Sri K. Pattabhi Jois

Sri K. Pattabhi JoisSri Krishna Pattabhi Jois wurde am 26. Juli 1915 in einem kleinen Dorf namens Kowshika nahe Hassan in Karnataka, Südindien, geboren. Jois' Vater war Astrologe, Priester und Landbesitzer. Von ihm wurde er ab dem Alter von fünf Jahren in Sanskrit und Ritualen unterrichtet. Niemand aus seiner Familie hatte jemals Yoga gelernt oder überhaupt Interesse daran gezeigt.

Gurupriya Sanskrit

Wegweisend: Krishnamacharya

Im Jahre 1927, im Alter von 12 Jahren, erlebte Jois in der Jubilee Hall in Hassan eine Lesung und Darbietung von Tirumalai Krishnamacharya, der als "Architekt" des Vinyasa Yoga gilt, und wurde gleich am nächsten Tag sein Schüler. Zwei Jahre lang blieb Jois bei Krishnamacharya und praktizierte mit ihm jeden Tag. Jois erzählte niemandem aus seiner Familie davon - er stand jeden Morgen früh auf, praktizierte Yoga und ging zur Schule.

Im Jahr 1930 rannte Jois mit 2 Rupien in der Tasche von zuhause weg, um in Mysore Sanskrit zu studieren. Etwa zur geichen Zeit verließ Krishnamacharya Hassan, um anderswo zu unterrichten. Zwei Jahre später trafen beide dann in Mysore wieder zusammen. Zu der Zeit erkrankte der Maharaja von Mysore ernsthaft und es wird gesagt, dass Krishnamacharya ihn mit Yoga geheilt hat. Der Maharaja wurde daraufhin sein Förderer und gründete für ihn eine Yoga Shala auf dem Palast-Gelände. Jois verweilte bei Krishnamacharya, bis dieser nach dem Tode des Maharajas im Jahre 1941 Mysore verließ und nach Madras ging.

Jois, der 1937 im Alter von 21 Jahren eine junge Frau mit Namen Savitramma, die unter dem Namen Amma bekannt wurde, heiratete, blieb in Mysore. Er hatte dort bis 1973 am Sanskrit College of Maharaja, wo er 1956 Vidwan (Professor) wurde, eine Lehrstellung in Yoga inne.

Gurupriya Sanskrit

Ashtanga Yoga Research Institute

Im Jahre 1948 kaufte Jois mit der Hilfe seiner Schüler ein Haus im Stadtteil Lakshmipuram, wo er das "Ashtanga Yoga Research Institute" gründete. Dort lehrte er fortan das Hatha-Yoga-System, das heute unter dem Namen "Ashtanga Yoga" bzw. "Ashtanga (Vinyasa) Yoga" bekannt ist, das er selbst von Krishnamacharya gelernt hat. Der Name "Ashtanga Yoga" verweist auf den achtgliedrigen Pfad des Raja Yoga nach Patanjali, der den geistigen Hintergrund seines Systems aus Asana (ruhige Körperstellung) und Pranayama (Atemübungen), bildet. Jois bezog sich außerdem auf Krishnamacharyas' Vinyasa Krama Prinzip, eine Asana-Praxis, in der das Asana nicht statisch als gehaltene Stellung ausgeführt, sondern dynamisch in einer festgelegten Bewegungsabfolge mit dem Atem verknüpft wird.

Gurupriya Sanskrit

Der Westen endeckt Yoga

Sein Institut öffnete Pattabhi Jois auch westlichen Schülern. Zu den europäischen gehörte u.a. der Belgier André van Lysebeth, der Jois 1967 in seinem Buch "J’apprends le Yoga" erwähnt und damit den Anfang davon markierte, dass Leute aus dem Westen nach Mysore kamen, um Yoga zu erlernen. Bekannt wurde Jois er aber vor allem durch seine US-amerikanischen Schüler, z. B. David Williams, der ihn 1975 zum ersten Mal in die USA brachte und damit den Grundstein des Ashtanga Yoga in den USA legte, später auch Madonna und Gwyneth Paltrow. In den folgenden 20 Jahren kehrte Jois mehrere Male in die USA zurück, um dort Yoga zu unterrichten. Ebenfalls reiste er regelmäßig nach Sydney, Australien, wo einige seiner fortgeschrittenen Schüler ansässig waren. In Folge dessen erscheint Jois' Buch "Yoga Mala", das er 1962 in seiner Muttersprache Kannada veröffentlichte, 1999 dann auch auf Englisch.

Gurupriya Sanskrit

2002 zieht Jois mit seinem Ashtanga Yoga Research Institute in ein größeres Gebäude in Gokulam (Mysore) um. 2008 wird seine Yoga Shala in "K. Pattabhi Jois Ashtanga Yoga Institute" (KPJAYI) umbenannt.

Sri K. Pattabhi Jois

Am 18. Mai 2009 stirbt Sri Krishna Pattabhi Jois in Mysore im Alter von 93 Jahren.

titibasana
baddha konasana
urdhva mukha pascimottanasana

Aktuelle Topics

Berufsverband ashtangayoga
Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen
Berufsverband der Yoga und Ayurveda Therapeuten
Bund der Sampoorna Yoga Lehrer