Was sind Kriyas?

Unter Kriyas verstehen wir die INNERE Reinigung des Körpers – dem Tempel unserer Seele.

  • Wir bringen unser Auto regelmäßig zur Pflege, Reinigung und Reparatur
  • Wir gehen regelmäßig zum Frisör
  • Wir duschen jeden Tag mindestens einmal

Was machen wir für unsere innere Reinigung?

Ayurveda Therapy SectionZum Beispiel ist die Leber unser wichtigstes Stoffwechselorgan. Sie baut die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe um - in vom Körper verwertbare Stoffe.

Die Leber erzeugt die Gallenflüssigkeit. Durch die im Gallensaft enthaltenen Gallensäuren werden die Nahrungsfette verdaubar gemacht.

Außerdem ist sie das wichtigste Entgiftungsorgan. Für den Körper schädliche Substanzen, wie z.B. Harnstoff, Alkohol, Säuren, Nahrungsgifte und toxische Substanzen aus Medikamenten oder Drogen werden in der Leber weitestgehend unschädlich gemacht und in eine ausscheidbare Form gebracht.

Ist die Leber überlastet, so zeigt sich das in einer allgemeinen Müdigkeit und Lethargie. Leberprobleme entstehen leicht durch eine zucker- und fettreiche Ernährung, auch durch Alkoholkonsum und Medikamenteneinnahme. Ein erhöhter Cholesterinspiegel, eine Fettleber, eine Leberzirrhose, oder eine andere Stoffwechselerkrankung können die Folge sein.

Gurupriya Sanskrit

Um sich innerlich zu reinigen, z.B. durch eine Leberkur, durch eine Darmreinigung (Shank Prakshalana), Heilfasten von 1-7 Tagen (je nach Dosha – also persönlicher Konstitution) erhält man ein neues Körpergefühl, ist komplett körperlich gereinigt.

Sehr oft erfährt man parallel eine "seelische Reinigung", dadurch, dass "man" sich ca. 1 bis 1,5 Tage (deshalb am besten am Wochenende zu praktizieren) nur für sich Zeit lässt, in sich spürt und reflektiert. Diese Reinigung kann sich durch weinen, durch Schweige- oder auch durch Redebedarf bemerkbar machen und ist auf jeden Fall ein Zeichen, dass "etwas" mit Dir passiert. Etwas Positives – eine weitere Stufe Deiner Persönlichkeitsentwicklung.

Bei Interesse können wir gerne einen persönlichen Termin vereinbaren und Dein Thema im Zuge der Yogatherapie besprechen, in der Du eine ausführliche (schriftliche) Anleitung Deiner Reinigung bekommst und natürlich die entsprechenden Übungen (für den "Shank") dazu erhältst.

Auf Deine Gesundheit!

Om Shanti