... soooo viele Öle

Chakra Energiemassage Weiterbildungund wunderbare Düfte bei meiner Chakra-Energie-Massage-Weiterbildung 22./23.11.17.

Edelsteine und Öle: was für schöne Möglichkeiten, für sich im Hatha Yoga z.B. bei pranayama und shavasana sorgen zu lassen. Wichtig zu wissen, woher die Pflanzen für Öle stammen, wie sie behandelt wurden, ob sie maschinell ausgeschlagen, oder liebevoll per Hand gepflückt wurden. Wieviel Druck sie bei der Herstellung ausgesetzt waren, ob sie wirklich "rein" sind, oder durch andere Pflanzen, oder mit Alkohol "gestreckt" wurden und somit Nebenwirkungen, wie Hautirritationen möglich sind. Das erklärt die oft immensen Preisunterschiede bei Ölen.

Ich freue mich auf zukünftige Edelstein-oder Öl-Gesichtsmassagen in shavasana bei meinen Schülern - oder separat als Massagen buchbar.

 
Chakra Energiemassage Weiterbildung
Chakra Energiemassage Weiterbildung
Chakra Energiemassage Weiterbildung
 

Gurupriya Sanskrit

Im "Yoga" heißt das "Mulabandha" :-)

Beckenbodengymnastik

 

Gurupriya Sanskrit

My weekly inspiration :-)

Dieses Mal etwas für "svadhyaya"/Selbststudium
Ich lebe momentan selber "wild und gefährlich", und das Buch rechts gibt es mittlerweile auch auf Deutsch.
Nein: ich bekomme keine Provision!
Ja: ich bin von allem, was ich tue, erfüllt und liebe es!

weekly inspiration 01
weekly inspiration 02

Gurupriya Sanskrit

Mein Yoga-Wochenende Ende Oktober in Amsterdam

Ich habe fordernden "Vinyasa Flow 3 extreme" Unterricht in meiner Lieblingsshala im Jordaanviertel genossen: Yoga (and sometimes Shopping :-)) is my therapy.

Svaha Yoga Amsterdam
Svaha Yoga Amsterdam
Svaha Yoga Amsterdam
 
Svaha Yoga Amsterdam
Svaha Yoga Amsterdam
amsterdam 2017 10 05
 
Svaha Yoga Amsterdam
Shopping is cheaper than therapy
 

Gurupriya Sanskrit

Yogakurs beim DRK

Yogakurs DRK ab Novemeber 2017

 

Gurupriya Sanskrit

Ein lieber Gruß aus der VHS Schwerte

VHS Schwerte

Wir praktizieren heute (17.10.) eine "gymnastisierte Ballyogastunde" :-)

In dieser Dienstagsstunde lasse ich mir immer schöne "körpergerechte" Kombinationen zwischen Gymnastikübungen und Yogaelementen einfallen, damit möglichst jede Dame (wir haben leider Herrenmangel ...) zufrieden sein kann und glücklich wieder in ihren Alltag startet.

 

Gurupriya Sanskrit

Retreat in Marokko

Retreat Marokko 2017

Nach meinen überstandenen "hitzebedingten Herausforderungen" (der "gemeine Marokkaner" läßt bei seiner Wetterprognose im Internet gerne mal 8 Grad "unter den Tisch fallen", sodaß man u.U. etwas "überrascht" im Camp ankommt ...), möchte ich euch mit Bildern und diesem Text etwas an meiner persönlichen Reise teilhaben lassen.


» weiterlesen

 

Gurupriya Sanskrit

Stadtspiegel 23.9.2017

Anzeige Stadtspiegel

 

Gurupriya Sanskrit

Wüstenyoga

Wüstenyoga
Wüstenyoga

vom 22.9. - 2.10.2017

Veganes Yoga-Wüsten-Retreat in der Sahara als Hatha-Yoga-Weiterbildung für mich ;-)

Flug nach Casablanca und Inlandflug nach Errachidia - nach einer Hotelnacht folgt ein ca. 3-stündiger Kamelritt ins Wüstencamp

täglicher Stundenplan, bestehend aus:
Satsang, meditativem Morgenspaziergang durch die Wüste, hellhören, hellschreiben, Klangyoga, Kundaliniyoga, Yoga am Hotelpool (sonst in der Wüste nach knapp dreistündigem Ritt dorthin auf dem Kamel), Brunch, für mich: Ashtangapraxis in der Siestazeit, Kontakt/schamanischer Reise zum Wüstengeist, Klangreise, Abendessen, langer Satsang mit Sternenmeditation, Kontaktaufnahme zu Wüstenpflanzen/Elementen, schamanischem Heilen, marokkanischem Kochen, Schweigetag, Mantrasingen, Trommelmusik, Wüstengeschichten am Lagerfeuer

Näheres, angereichert mit Fotos, Anfang Oktober an dieser Stelle - Unterricht in meiner Shala startet am Mittwoch wieder am 04.10., lt. schedule

 

Gurupriya Sanskrit

Mein Gastartikel bei BeeAthletica

http://www.beeathletica.com/botschafterinnen/beeathletica-blog/2017/09/die-verbindung-von-yoga-und-ausdauersport/

Gastartikel in BeeAthletica

 

Gurupriya Sanskrit

Wochenkurier 10.9.2017

Wochenkurier 10. 09.2017

 

Gurupriya Sanskrit

Ein Licht im Stephansdom für meine kleine Schule

Stephansdom

 

Gurupriya Sanskrit

Darfs ein bisschen mehr sein ...?!

Ganesha aus Swarovski-Kristallen, Swarovski in Wien für 11.900,- Euro

ganesha swarovski

 

Gurupriya Sanskrit

Zum Yoga an die Donau: Ashtanga im pureyoga, Wien

pureyoga Wien
pureyoga Wien
 

Gurupriya Sanskrit

Erfolgreicher Abschluss in Berlin

Zertifikat Andrea Lutz Berlin

 

Gurupriya Sanskrit

Yogaschule Dr. Jain

Auf dem Weg zu meiner Verabredung mit Dr. Jain, dem Gründer der "Jain-Yogaschule Charlottenburg", bin ich in diesem traumhaften Blumenladen gewesen, in dem mein Floristenherz höher schlug. Ich habe diesem alten authentischen indischen Gelehrten/Yogalehrer dort Blumen gekauft, denn so eine Geste (gerne auch etwas Süßes oder Obst) ist beim Besuch (s)eines "Gurus" oder "Swamis" üblich.

Blumenladen
Blumenladen
 
Yogaschule Dr. Jain
Yogaschule Dr. Jain
 

Gurupriya Sanskrit

Sinnlicht Yoga Prenzlberg

Hier gibt es samstags Unterricht auf Spendenbasis, und ich gehe zum "Vinyasa Flow".

Sinnlicht Yoga
Sinnlicht Yoga
sinnlicht 03
 
 
Sinnlicht Yoga
 
 

Gurupriya Sanskrit

Über Atman und Brahman

Ausstellung bis Ende September in der alten Malzfabrik Berlin. Führungen zu jeder vollen Stunde.

atman brahman
atman brahman
atman brahman
 

Gurupriya Sanskrit

Reiches Angebot

yogalilaBis zum Trainingsbeginn bei Andrea (Ashtanga Studio Berlin), kann ich mich noch  in anderen Traditionen voll ausleben.
Im Prenzlauer Berg wimmelt es von Yogaschulen - jede mit ihrem Schwerpunkt und dementsprechenden Inhalten.
Nachdem ich eine anspruchsvolle jivamuktistunde, durchweg begleitet von "live-Mantren"  und recht lauten CD-Sounds, genossen habe (der Schwerpunkt der jivamuktis von Sharon Gannon und David Life), liegt bei "nada" (Musik, Klang) und "bhakti" (liebe, Hingabe), wird es gleich beim Hatha yoga Flow im 'yogalila' (daneben ein super-leckerer Vietnamese:-;)) bestimmt etwas ruhiger ....

 

Gurupriya Sanskrit

Ashtanga Studio Berlin

ashtangastudio Berlin
ashtangastudio Berlin
Ashtangastudio Berlin
 
 
Ashtangastudio Berlin
 

Gurupriya Sanskrit

jivamukti Berlin mit canteen

jivamukti Berlin
jivamukti canteen
jivamukti canteen
 

Gurupriya Sanskrit

Teachers Training

Einiges los bei meinem "TTC with Andrea Lutz, Berlin" - content b.m. 6. – 16. August 2017: "An Intensive Training for long term practitioners and teacher trainees, for everybody with a daily practice of minimum 2 years".

This training is built to teach Ashtanga Yoga from the outset in the traditional way, Mysore Style, where every student learns from the beginning individually. In this method we can adjust the practice according to each individual’s needs and abilities. We learn how to give individual guidance in case of injuries or any other parameter a student is coming with. To teach this way enables everybody, no matter what they bring to the mat, to learn this beautiful practice in a safe way.

We will explore in detail each Asana of the Primary Series. The performance of the asana and the transits between will be taught in depth and detail. We will learn how to teach Ashtanga Yoga to students with different levels of experience. We will also learn how to give variations to each individual’s needs, and how to give safe adjustment according to the individual level and state of practice.

We will explore the physical plane of the practice in relation to anatomical and physiological relation. Further this training will provide a deep exploration of the subtle bodies and the energetic alignment in the practice. We will learn how to use our hands on the students’ body, to realize energetic blockages and to help to release them. The steady flow of Prana is what we are looking for in a yogic practice. We will explore in practice and theory the techniques of Ashtanga Yoga, the breathing, the bandhas and the drishtis. We will learn how to use our voice in an economical way to correct the student verbally, without interrupting the flow of the practice.

The training is built to teach Ashtanga Yoga from the outset in the traditional way, Mysore Style, where every student learns from the beginning individually. The student has to remember the sequence from the outset. This will give the parameter how fast the student will learn the sequence.

Our whole system, muscles, tissues, bones, mind and feelings has to get used to the intensity of the practice. It is according to the students` abilities to practice only as far as they can remember. The practice has to be built up slowly and steady.

  • Refine and intensify your own practice
  • The techniques of the Ashtanga Yoga practice
  • To teach in a Mysore style setting
  • Learning to give safe and helpful adjustments
  • Hands on training
  • Functional Anatomy
  • The energetic bodies (koshas)
  • Basic Pranayama
  • Zazen
  • Yoga Philosophy and discussions

The training will be limited to 8 trainees only!

Teaching Yoga is more than to teach a physical practice, we will work in this training on all the 8 limbs. The practice of Yoga and more so the teaching of it enables the individual to develop a more refined awareness and a development on all levels. We will examine our minds and our believe systems and how this is influencing our teaching. We will look at different principles based on western believes, where we come from, and based in the east where the Yoga practice is originated. We will work with the Yoga Sutras, as well as modern western approaches to body and mind.

schedule in addition with homework during the training

Sunday´s:
09:00 – 09:45 Pranayama and Sitting
10:00 – 12:00 Led class
13:30 – 17:00 Training

Monday´s to Friday´s:
06:15 – 07:00 Pranayama and Sitting
07:15 – 09:00 Mysore
13:30 – 17:30 Training

Monday 7th full moon:
13:30 – 17:30 Training
18:30 – 20:00 Moonpractice

 

Gurupriya Sanskrit

Kriya Yoga Einweihung

Meine Einweihung ins Kriya Yoga am 3.6. mit Marcelo Paffenholz, Kali Yogaraum.

Einweihung Kriya Yoga
Einweihung Kriya Yoga
 

Gurupriya Sanskrit

Noch keiner da

Biergarten am RheinMorgens im Biergarten am Rhein ...

 

Gurupriya Sanskrit

Erstes Indien Tattoo

Nie für möglich gehalten: aber gegenüber des Palastes der Winde, Jaipur, "musste" einfach mein 1. Indien-Tattoo entstehen.

Logo Tattoo Indien
Palast der Winde
 

Gurupriya Sanskrit

Hauptberufung verewigt

Logo UnterarmAnlässlich meiner Hauptberufung als Yogalehrer wurde mein Logo für immer verewigt - ich liebe diese positiven Anker, die wichtige Prozesse meiner Entwicklung markieren.

 

Gurupriya Sanskrit

Wieso liebe ich Indien?

Rajastan 2017Indien ist oft nicht einfach und saugt mich jedes Mal mit "Haut und Haaren" ein.
Indien ist nicht nur Sonne, bunte Elefanten, eine "rosarote, spirituelle, yogische Wolke" aus Om Shanti, Friede, Freude, Eierkuchen - sondern, "man" kann sich unter Umständen auch plötzlich in einem "Hospital" in der Wüste wiederfinden: mit offenem Fenster, Gecko an der Wand, mit abgebildeter Diagnose und Therapie. Noch Fragen ...? Ich hatte keine (mehr) - sie hätten mir auch auf englisch nicht beantwortet werden können ...
Wieso ich Indien liebe und immer wiederkomme??
Weil ich tiefe und nachhaltige persönliche Erfahrungen mache!